Dörrobstmotte

Eine Art der Motten, die auch in Haushalten vorgefunden werden.
Die zu den Schmetterlingen gehörende Dörrobstmotte wird ca. sechs bis neun mm lang.

Die kurz vor der Verpuppung stehende Larve hat eine Länge von 14 bis 17 mm.
Als Lebensraum von Dörrobstmotten kommen z.B. Lagerhäuser, Nahrungsmittelbetriebe, Supermärkte, sowie Küchen bzw. Vorratskammern in Wohnungen in Frage.

Die Einschleppung dieser Art erfolgt regelmäßig mit verunreinigter Nahrung, aber auch mit Tierfutter.

Die von Dörrobstmotten hervorgerufenen Schäden resultieren zum einen aus dem Larvenfraß und zum anderen aus der Verunreinigung von Lebensmitteln durch die Spinnfäden der Larven (Verklumpung) und Kot.

Verunreinigte Nahrung ist nicht mehr für den Verzehr geeignet.

Spezielle Klebefallen werden eingesetzt um einen Dörrobstmottenbefall sicher nachzuweisen. Mit diesen erfolgt aber auch gleichzeitig eine Bekämpfung der Motten.   

  • Blinklist
  • Del.icio.us
  • Facebook
  • Folkd
  • Google
  • Linkarena
  • Mr. Wong
  • MySpace
  • Netselektor
  • OneView
  • Technorati
  • Webnews
  • Yahoo MyWeb
  • YiGG